Neuigkeiten

30.03.2020, 00:30 Uhr
CDU Unkel - Kommunalpolitik in Zeiten von Corona
Von Keitz: Gemeinsam die Krise in unserem Land bewältigen

Die jetzige Situation ist beispiellos in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. In dieser schwierigen Lage braucht es einen nie dagewesenen gesellschaftlichen Zusammenhalt. Die gesamte Gesellschaft, wir alle gemeinsam, müssen aufeinander schauen und aufeinander aufpassen. „Ich bin mir sicher, dass wir nur gemeinsam diese Krise in unserem Land bewältigen werden“, so Prof. Dr. Wolfgang von Keitz, der neu gewählte Vorsitzende der CDU Unkel in seinem Rundschreiben an die Mitglieder.

Während Supermärkte, Discounter und auch kleinere Geschäfte wie der von Knut von Wülfing betriebene Stuxhof in Unkel die Versorgung mit dem Lebensnotwendigsten aufrechterhalten, sind Gaststätten, Cafés und Geschäfte geschlossen, Veranstaltungen abgesagt. Die Bürger sind angehalten, das Haus nicht mehr zu verlassen und den Aufenthalt außer Haus auf das notwendigste zu beschränken. Für Bürger, die sich nicht selbst versorgen können, haben einige Gaststätten einen Lieferservice eingerichtet. Man spürt, Unkel ist eine Stadt, die gerade in Notzeiten zusammenhält.

Von dem Veranstaltungsverbot sind neben Künstlern und Veranstaltern auch die Parteien betroffen. Alle Ratssitzungen sind abgesagt und viele Ortsverbandsvorsitzende haben Parteitreffen und geplante Veranstaltungen auf später verschoben. Veranstaltungen, Sitzungen, Nominierungen und Wahlen können nicht wie geplant stattfinden und müssen verlegt werden.

Die Verlangsamung der Corona-Infektionen ist auch eine kommunikative Herausforderung für Kommunalpolitiker. Die CDU Unkel hat ihr Informationsangebot auf facebook intensiviert. Laufend werden die Informationen für die Bürger und Gewerbetreibende aktualisiert. Fragen über die Schließungsverfügungen oder finanzielle Hilfen können so rasch beantwortet werden. Auch Informationen über Gottesdienst im Netz oder Hilfsangebote der Kirchen können so rasch verbreitet werden.

Wie die zunehmenden Zugriffe zeigen, werden diese Informationsangebote gerne angenommen. Gerade den Kommunalpolitikern kommt hier eine wichtige Funktion zu, kennen sie doch die Situation vor Ort und können daher rasch auf die lokal wichtigen Entwicklungen und Hilfsangebote hinweisen.

Auch die interne Parteiarbeit ruht nicht. Vorstandsbesprechungen werden ins Internet verlegt. Neben Telekonferenzen und Videokonferenzen mit Webex ist vor allem der Austausch über Facebook und WhatsApp gefragt.

Bei der Kommunikation mit den Mitgliedern kommt der Mitgliederbeauftragten eine wichtige Funktion zu. In der letzten Mitgliederversammlung der CDU Unkel wurde Daniela Görken-Bell als Mitgliederbeauftragte gewählt. Telefonisch hält sie den Kontakt zu den Mitgliedern. Die CDU ist eine Gemeinschaft. Das C im Namen der Partei beweist sich auch im täglichen Miteinander.

Niemand kann derzeit sagen, wie lange die jetzt geltenden Maßnahmen beibehalten werden müssen. Wir von der CDU Unkel versuchen die Entscheidungen der Verantwortlichen in Bund, Land und Kreis vor Ort zu kommunizieren und soweit möglich offene Fragen zu beantworten. Bundeskanzlerin Merkel hat von der größten Herausforderung seit dem zweiten Weltkrieg gesprochen. Wenn wir alle zusammenstehen, werden wir auch diese Krise meistern.

Nächste Termine

Weitere Termine